Willkommenslotsen

Aufgaben

Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf beteiligt sich seit März 2016 im Rahmen des BMWi-Förderprogramms "Passgenaue Besetzung" an der Programmerweiterung "Willkommenslotsen"

Willkommenslotsen informieren Betriebe über Möglichkeiten der Fachkräftesicherung aus der Gruppe der Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen mit Bleibeperspektive. Sie unterstützen die Unternehmen bei der betrieblichen Integration von Geflüchteten in Hospitation, Praktika, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung oder Arbeit. Die Willkommenslotsen beraten in allen praktischen Fragen rund um die Themen Beschäftigung und Qualifizierung von Flüchtlingen sowie beim Aufbau einer Willkommenskultur in den Unternehmen.

Das Aufgabenspektrum des Willkommenslotsen umfasst u a.: 

  • Sensibilisierung der Unternehmen für das Thema der Fachkräftesicherung durch betriebliche Integration von geflüchteten Menschen
  • Werbung für eine offene Willkommenskultur in den Unternehmen
  • Förderung der Bereitschaft, Flüchtlinge auszubilden bzw. zu beschäftigen und Beratung bei möglichen Unsicherheiten und Vorbehalten
  • Hilfe und Unterstützung im Bewerbungsprozess
  • Vorauswahl passender Bewerberinnen und Bewerber aus dem Kreis der Geflüchteten
  • Beratungen u. a. zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Qualifizierungsangeboten und Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Ausbildung und Beschäftigung
  • Hilfe bei verwaltungstechnischen und ausländerrechtlichen Angelegenheiten wie z.B. Vertragsvorbereitungen und Einholen von Arbeitsgenehmigungen
  • Vermittlung von Kontakten zu relevanten regionalen Institutionen, Organisationen und Projekten, die bei einer Ausbildung

 

Der Flyer "Talente finden" des BMWi skizziert die Säulen des Programms und zeigt, wie die Willkommenslotsen Betriebe dabei unterstützen, Flüchtlinge als neue Mitarbeiter in ihr Team zu holen und so neues Potenzial für ihr Unternehmen zu erschließen.

Jens Bökenfeld

Willkommenslotse - Kreis Steinfurt

Wilhelm Wagener

Willkommenslotse - Kreis Warendorf