Handwerk ist jeden Tag etwas Neues. Wir sind neugierig auf morgen!

Aktuelles

18.12.2017

Kindergarten-Kinder entdecken das Handwerk

Pixibuch-Aktion der Kreishandwerkerschaft


Hauptgeschäftsführer Frank Tischner überbrachte persönlich bei zwei Kindergärten die Pixibücher vom Handwerk.

Die Kinder des Laurentius-Kindergartens in Warendorf und die Kinder des Markus-Kindergartens in Dörenthe (auf dem Foto) freuten sich über Pixibücher und Stutenkerle.

Kindergartenhund Maja in Dörenthe blieb auch beim Besuch von einem KH-Hauptgeschäftsführer ganz souverän.

Bereits vor zwei Jahren hatte die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf viele Kindertagesstätten in den Kreisen Steinfurt und Warendorf mit Pixi-Büchern zum Handwerk bestückt. Nun warteten weitere 500 der kleinen Bücher auf die Kitas, die beim letzten Mal nicht zum Zuge kamen. Zwei davon waren der katholische Laurentius-Kindergarten in Warendorf und der evangelische Markus-Kindergarten in Ibbenbüren-Dörenthe. Stellvertretend für die anderen Kindertageseinrichtungen überreichte KH-Hauptgeschäftsführer die Pixi-Bücher an die Kindergartenleiterinnen, die versprachen, den Kindern daraus vorzulesen.

„Wir möchten den Kindern, die heute in der Regel in ihrem Lebensumfeld »Handwerk« nicht mehr so wie früher in den Dörfern und in der Stadt erleben, die Berufe der Wirtschaftsmacht von Nebenan, des wichtigsten Wirtschaftsbereichs und größten Ausbilders in unserer Region, näher bringen“, erklärt Hauptgeschäftsführer Frank Tischner von der Kreishandwerkerschaft. In den Pixi-Büchern werden Geschichten erzählt, wie Marie zur Handwerkerin wird, Lotte unterwegs mit den Spezialisten im Handwerk ist, Leonie vom Maler ein neues Zimmer bekommt und was man erlebt, wenn man zu Besuch ist bei Onkel Heiner, dem Schreiner.

Die Kinder zeigten sich schon durchaus bewandert im Handwerk und stimmten - passend zu den anstehenden Weihnachtsfeiertagen dann das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ an – sehr zur Freude des KH-Hauptgeschäftsführers, der zum Start in sein Berufsleben das Bäcker-Handwerk erlernt hat. Mit Pixibüchern und frischen Stutenkerlen vom Handwerksbäcker ging es für die Kinder wieder in ihre Gruppenräume: zum Spielen, um an dem Stutenkerl zu knabbern oder vielleicht auch schon um sich eine Geschichte aus dem Handwerk vorlesen zu lassen oder einfach in einem der Büchlein zu blättern und sich die bunten Bilder anzuschauen. Nur Kindergarten-Hund Maja in Dörenthe ging leer aus. Aber sie hatte ja auch nicht mitgesungen. Zum Schluss gab es dann doch noch Streicheleinheiten vom KH-Hauptgeschäftsführer.


© 2018 KH Steinfurt-Warendorf